Navigation
Malteserstift Haus St. Birgitta

Angehörigenarbeit

Ziel ist es, die Pflege und Betreuung transparent zu machen, und eine ganzheitliche Pflege durch eine gute Zusammenarbeit zwischen der Einrichtung und den Angehörigen/Betreuern zu gewährleisten.
 
Grundsätzlich haben die Angehörigen die Möglichkeit, flexibel mit der Einrichtung in Kontakt zu treten.

Folgende Angebote für Angehörige haben wir organisiert:

  • jahreszeitliche Feste und Veranstaltungen
  • flexible Besuchszeiten
  • Ausflüge
  • Gestalten von Feiern, z. B. Geburtstagsfeiern in den Räumen der Einrichtung
  • flexible Sprechstunden bei den Bereichsleitern
  • die Wäschesprechstunde wird nach Bedarf vierteljährlich angeboten
  • Angebot von gemeinsamem Mittagstisch in der Seniorenbegegnungsstätte
  • Angebot von gemeinsamem Kaffeetrinken im Speisesaal
  • Präventionsveranstaltungen
  • monatliches Info-Heft
  • Ratgeber Expertenstandards
  • auf Wunsch stellen wir Kontakt zum Hausseelsorger her
  • Aushändigen einer Telefonliste/Visitenkarte mit Rufnummern der Bereichsleiter bei Heimeinzug

Für eine gute Zusammenarbeit suchen wir häufig das Gespräch mit den Angehörigen und integrieren sie auf Wunsch gerne aktiv in den Pflegeprozess und den übrigen Alltag.

Ansprechpartner der Angehörigen sind die jeweilige Wohnbereichsleitung oder die Bezugspflegekraft.

Wir entlasten Angehörige, indem wir Außentermine unserer Bewohner mit hauseigenen Fahrzeugen und personeller Begleitung anbieten.

Bei der Vorbereitung von Festen, die in der Einrichtung stattfinden, werden die Angehörigen aktiv eingebunden, ebenso bei der Durchführung von Aktivitäten (z. B. Kaffee einschenken bei der Adventsfeier).

Für Angehörige gibt es jederzeit die Möglichkeit einen Gesprächstermin bei der Einrichtungsleitung zu vereinbaren.

Die Buchhaltung ist für Angehörige Montag und Dienstag von 9:00 - 12:00 Uhr und Donnerstag von 13:00 - 16:00 Uhr geöffnet.

Die Einrichtung verfügt über ein aktives Beschwerdemanagement. Hier besteht die Möglichkeit Beschwerden und/oder Verbesserungsvorschläge auf dem Beschwerdeformular schriftlich zu dokumentieren und das Dokument in die dafür vorgesehenen Beschwerdebriefkästen zu legen.

Sollten sich Probleme, Unklarheiten, Unstimmigkeiten oder Verbesserungsvorschläge abzeichnen, gehen wir nach 4 Bearbeitungstagen aktiv auf die Angehörigen zu und bemühen uns um Klärung.

Der Technische Dienst bietet auf Wunsch Möbeltransporte bei Ein-, Um- oder Auszug an und unterstützt somit die Angehörigen.

Je nach Veranstaltung und Dienstleistung wird ein Kostenbeitrag erhoben. Die Abrechnung erfolgt direkt in bar.

Weitere Informationen