Navigation
Malteserstift Haus St. Birgitta

Qualität

Gesetzliche und wirtschaftliche Vorgaben sowie knappe finanzielle Ressourcen im Gesundheitssektor machen es erforderlich, systematisch und gezielt die Qualität der pflegerischen Versorgung und Betreuung von pflegebedürftigen Bewohnern zu sichern und ständig weiterzuentwickeln, um das Niveau einer guten Pflege erhalten zu können.

Qualitätssicherung wird als eine Methode der Selbstkontrolle und Qualitätsüberprüfung durch alle Personen verstanden, die an der pflegerischen Versorgung und Betreuung beteiligt sind, und nicht als Kontrolle des Arbeitgebers über die Arbeitnehmer.

Die Verantwortung für die ständige Weiterentwicklung und Sicherstellung einer angemessenen pflegerischen Versorgung und Betreuung obliegt der Einrichtungsleitung.

Die Teilnahme an internen und externen Aus-, Fort- und Weiterbildungen wird erwartet und gefördert.

Weitere Informationen